In Haunetal bei Richter Motorsport ist im Februar einiges los. „Wir bauen gerade den Buggy für Xenia auf. In dieser Saison setzen wir nur ein Auto für Xenia ein“ so Teamchef Sven Richter.

Das Kalenderblatt im Februar zeigt Vater und Tochter noch gemeinsam in Action, doch nach der Saison entschied sich Sven und sein Team dazu das Klasse 4 Mandel-Crosskart zu verkaufen und sich in der DACM 2020 auf den Einsatz von Xenia in der Klasse 1b in der Deutschen Junioren Autocross Meisterschaft zu konzentrieren.

Dazu kommen noch die Vorbereitungen auf Xenias 18. Geburtstag am 3. Februar.

„Saisonprognosen sind schwierig. Die Klasse wird 2020 stärker besetzt sein. Hauptaugenmerk ist die Weiterentwicklung von Xenia. Mit den letzten drei Rennen der vergangenen Saison sind wir sehr zufrieden. An die Leistung wollen wir anknüpfen“ führt Sven weiter aus. Xenia fährt 2020 ihre dritte Autocross-Saison und bestreitet die komplette Saison wie im Vorjahr mit ein Crosskarts von Mandel Motorsport mit ein 500ccm Honda-Motor.

Wir wünschen allen eine problemlose Saisonvorbereitung und schöne Stunden in den Garagen.

Motorsportliche Grüße vom Kalender-Team Joachim und Ralf