Leider ist das Motocross-Rennen in Aufenau mit anschließenden Flutlichtrace gestern am späten Nachmittag wortwörtlich ins Wasser gefallen. Nachdem Gabi und ich erst am Nachmittag angekommen waren, hatten wir sehr wenig Zeit für Fotos zu schießen, denn es gab dann ein Rennabbruch wegen einem Gewitter.

Motocross in Aufenau

Dieses hielt sich sehr standhaft und tapfer über und neben der Strecke, sodass das Rennen erst einmal nicht weiter aufgenommen werden konnte. Aber das langte dem Wettergott noch nicht und es fing an zu Regnen. Erst einmal leicht, dann stärker und natürlich Wolkenbruchartig. Wenn schon, denn schon. Reißende Sturzbäche auf der Strecke mit Blitz und Donner gemischt führten dann zu einem Ergebnis, dass der MSC-Aufenau samt Fahrer/innen sich entschloss, den Renntag als beendet ausklingen zu lassen. Natürlich war das für alle, die sich an der Strecke eingefunden hatten sehr sehr schade. Ein paar Fotos haben Gabi und ich schon mitgebracht, aber wir hätten uns viel mehr und auch viel mehr spektakuläre Shoots und besonders im Dunkelen gewünscht. Hier ist der Foto-Mix von Gabi und mir