Ob man eine Autogrammkarte braucht oder nicht, das ist zweitrangig, aber dennoch habe ich jetzt mal eine. Dies habe ich mir mal einfallen lassen und Ralf Hofacker hat sie erstellt mit dem Material, das ich hatte und bekommen habe. Das Profilbild haben wir letzt bei Ralf in Marborn erstellt. Dazu vielen Dank an dich Ralf für deine super Arbeit. Wir haben die Möglichkeiten so etwas zu machen und warum dann auch nicht.

„Unsere“ Rennpappe ist neu lackiert, repariert und fertig für das Rennen in Dauban. Ich war in der letzten Zeit zwei Mal in der Werkstatt, um den Trabbi mit zu reparieren und was ich kann - mitzuhelfen. Da war es mir auch egal, ob es dann jedes jedes Mal gut 1.200 Km hin und zurück waren. Entweder ich mache das richtig oder gar nicht. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht, wieder mal schwarze Hände vom Schrauben zu haben und die Abende waren auch sehr lustig. Gelegenheit die Rennpappe mal zu Fahren, hatte ich in Höchstädt und es war schon ein anderes Gefühl, als in meinem Cross-Fiesta und das Schalten ist auch gewöhnungsbedürftig! Aber ich bin ganz gut ein paar Runden um den Ring gefahren und das musste leider reichen für das Rennen um die goldene Ananas am kommenden Wochenende in Dauban. Gestoppt hatte mich ein Bruch des Bolzens am Querlenker. Na ja, das passiert halt mal.

Zumindest bin ich sehr motiviert für Dauban und dass ich da wenige Chancen habe, ganz vorne mitzufahren - ist klar und das weiß ich auch. Dazu fehlt mir die jahrelange Erfahrung wie z.B. das Handling, das Schalten usw. mit dem Trabant  Ich sehe es als Spaß, aber im Gegenzug bin ich hoch ehrgeizig, dass ich das gut hinbekomme.

Natürlich wünsche ich meinen Teammitgliedern viel Erfolg und Glück fürs Rennen. Zum einen ist das Linda Thäsler, die einen nagelneuen aufgebauten VW Polo an den Start bringt und auch René Thäsler, der mit mir im Trabant Cross Cup mitfährt.

Was ich mir leider nicht antun werde, ist das Fotografieren! Und wenn überhaupt, nur mal für uns, denn ich bin als Fahrer da und nicht als Fotograf. Es wird schon ein bisschen komisch werden, aber da muss ich durch. Ich hatte damals, als ich beim Bergwinkelcup fuhr, viele schöne Fotos bekommen und das war toll und es bleibt immer in meiner Erinnerung. Und das brauche ich jetzt auch von Euch Autocross-Fotografen/innen, die am Wochenende vielleicht da sind, um mir das einfach für immer ein bisschen festzuhalten.

Ich werde mein Bestes geben, um gut mitzufahren und es kann alles passieren. Danke noch mal an Felix Thäsler, René Thäsler und Lukas Mann vom Team für eure Hilfe. Ebenso an alle anderen Teammitglieder die um mich herum sind für eure Unterstützung und dass ich dieses tolle Angebot live auf der Strecke miterleben kann.

Eins wäre schön, wenn am Sonntag im Finale alle Trabbis starten, die auch am Samstagmorgen im freien Training auf die Strecke gefahren sind und das unfallfrei. Möge der Bessere gewinnen ...

Euer JoRö
TTZ Racing Team