Leichter - Breiter - Stärker - Besser, so beschreibt Philipp Raiser seinen neu aufgebauten VW Polo EVO 21!  Stillstand bedeutet Rückschritt, aber das gibt es bei dem schnellen Autorosser nicht! Es wird in der Werkstatt noch einiges geschraubt und der Vollblut-Racer aus Mensfelden bei Limburg an der Lahn - der ausschließlich immer ganz oben auf dem Siegerpodest stehen will - legt da wenige Pausen ein. Eigentlich sollte der EVO20! dieses Jahr schon mehrere Autocross-Rennen der Deutschen Meisterschaft hinter sich haben, aber Corona hat ja alles zunichte gemacht! Der schneeweiße und jetzt breite Raiser-Polo ist fast überall verbessert worden und Philipp hofft, dass er diese Verbesserungen auf der Strecke umsetzen kann und die starken Mitkonkurrenten besiegen wird. Der neue Motor von Mike Callaghan muss und wird sich beweisen müssen, aber wer diesen Motorenbauer kennt, der weiß, dass er sein Handwerk versteht und es nur nach vorne geht. Auch das Getriebe hat sich Philipp mit seinem langjährigen Freund, Schauber und guter Seele Maximilian Schmitt vorgenommen und die beiden haben ordentlich an den Schrauben, Rädchen und Schaltklauen getüftelt, sodass der Polo noch mehr Grip auf die Strecke bringt. Auch aus diesem Grund ist ein neues Dämpfer-Konzept von Edwin Grotenhuis von RCX Holland eingebaut worden. Die Sicherheit wurde auch in einigen Punkten verbessert. Nach Rücksprache mit Philipp, will er dieses Jahr nur noch zum Testen auf die Strecke gehen und kein Rennen mehr fahren. Das ist natürlich sehr schade für alle, aber man muss dies akzeptieren. Jedenfalls freuen wir uns, wenn wir den weißen Polo wieder live auf der Rennstrecke sehen und hören. Sein Verein, der ACT Dauborn steht natürlich immer hinter Philipp. Auch wenn wir den Polo dieses Jahr vielleicht nur einmal bei einem Testtag sehen, bedankt sich Phillip natürlich bei allen Helfern, Freunden, Sponsoren und allen im Hintergrund für die super Unterstützung. Wenn es nächstes Jahr wieder hoffentlich "Ohne" losgeht, dann will der Hesse den Meistertitel mit nach Hause bringen!

Bis dahin …

Die besten motorsportliche Grüße
JoRö & Philipp