Autocross mal anders …

Erfahrungen in einem Autocross-Trabi vom TTZ-Racing Team, einem super Renn-Wochenende, einem Interview usw., habe ich ja schon in Dauban gemacht und es war super, so eine tolle Erfahrung zu machen. Der Ort Dauban, ist der nördlichste Ortsteil der sächsischen Gemeinde Hohendubrau im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz und von mir aus 510 Km entfernt.

Was jetzt noch dazu kommt ist eine Einladung zu einem Trainingsevent am 24/25.10.2020 ebenfalls in Dauban. Diese Einladung habe ich dem LDK-Motorsport Team aus Bautzen zu verdanken. Mit was die starke Truppe zu tun hat ist Motorsport, Reparaturen, Umbauten und Wartung verschiedener Fahrzeuge. Aber natürlich auch ganz hoch im Kurs das Autocross mit allem drum und dran. Die 16-köpfige Mannschaft baut schon seit langer Zeit Straßenautos zu Autocross-Autos um und speziell die Trabant-Fahrzeuge.
Über diese Einladung zum Trainingsevent freue ich mich natürlich sehr. Noch mehr zugleich zwei Autos zum Testen oder Fahren auf der Rennstrecke in Dauban bereit gestellt zu bekommen. Das eine Fahrzeug ist der „Polizei“ Trabant, gegen den ich schon beim Rennen gefahren bin und noch ein Rover 214si.

Das LDK-Motorsport Team und ich, freuen sich enorm auf das kommende Wochenende.

An dieser Stelle jetzt schon mal ein Riesen Dankeschön für die Einladung von Peter Menzel und dem gesamten LDK-Motorsport Team. Es wird geil 😉 …

Was das Jahr 2021 bringt, wissen wir alle noch nicht? Nehmt eine Chance wahr, wenn sie realisierbar ist, denn wir leben nur einmal! But make your Dreams come true …

Wir sehen uns …
LDK-Motorsport & JoRö

Fotos: Archiv - LDK Motorsport