Philipps neuer VW Polo

Nun ist es raus, mit was Philipp Raiser demnächst in das Autocross-Geschehen eingreift. Bei seinem Heimrennen in Dauborn, hat er seinen Boliden mitgebracht und ausgestellt. Wie jeder erkennen kann, fehlen am Polo noch etliche Karosserieteile und der Motor mit dem Antriebsstrang. Philipp sagte mir: "Leider haben wir das Auto zu unserem Heimrennen nicht fertig bekommen. Die fehlenden Teile liegen schon bereit und einiges muss noch bei uns eintrudeln. Ich will auf jeden Fall bei der DM in Schlüchtern an den Start gehen".

Philipp weiter: " Beklebt haben wir den Polo schon mal und dein jorö kommt natürlich auch mit drauf. Du setzt dich sehr für den Autocross-Sport ein und das ist super - vielen Dank dafür."

"Ich bedanke mich jetzt schon mal bei allen Helfern und Sponsoren, die mir dieses möglich machen. Ohne Euch geht das alles leider nicht und ich will euch wieder super Autocross-Sport zeigen."