Diesmal habe ich mir einen neuen Fahrer in der Autocross-Szene geschnappt und ihm ein paar Fragen gestellt. Es ist Tim Kulikowski.

Jo: Hallo Tim, zu aller erst verrate mal unseren Lesern, wie alt du bist und woher du kommst.
Tim: Ich bin 15 Jahre alt und komme aus Kirchhain. Das ist in der Nähe vom Marburg in Hessen.

Jo: Und was machst du, wenn du nicht im Rennauto sitzt und wo soll es denn mal beruflich hin gehen?
Tim: Wenn ich nicht im Rennauto sitze, schraube ich am Rennauto oder helfe in der Firma. Bei meinem Beruf bin ich mir noch nicht sicher.

Jo: Wie ist das Gefühl in deinem Opel wenn du am Vorstart stehst und dann nochmal im Renntempo unterwegs bist?
Tim: Am Vorstart freue ich mich einfach nur noch, dass es losgeht. Das Gefühl im Renntempo ist einfach unbeschreiblich. Die Geschwindigkeit auf dem losen Untergrund und auch auf dem harten Asphalt ist einfach nur der Hammer.

Tim KulikowskiTim KulikowskiTim Kulikowski

Jo: Wie bist du denn zum Motorsport gekommen?
Tim: Zum Motorsport bin ich durch meinen Bruder Domenic Bendix gekommen. Als ich noch im Kinderwagen lag, war ich schon auf den Rennen mit dabei.

Jo: Ja das weiß ich noch und das ist schon eine lange Zeit her. Ich sagte einmal zu Dir, wann du auch mal endlich Rennen fährst. Das wusstest du noch in Siegbachtal beim Test. Weißt du noch, wann das ungefähr war? Ich weiß das leider nicht mehr.
Tim: Ja, Das war 2012 oder 2013.

Tim KulikowskiTim KulikowskiTim Kulikowski

Jo: Ich habe dich am Testevent im Siegbachtal fahren sehen und dachte mir „Man ist der schnell“ Hast du schon vorher Erfahrungen im Motorsport gesammelt?
Tim: Wir sind früher ab und zu mal Kart auf Parkplätzen gefahren.

Jo: Dein Racing Team. Wer ist denn immer oder meistens auf den Rennen mit dabei und wer schraubt zuhause?
Tim: Auf den Rennen ist immer mein Papa (Gerhard Kulikowski) dabei, wobei er auch der Teamchef ist. Wenn es sie Zeit zulässt, dann unterstützen mich auf den Rennen noch unser Azubi Lukas Löber und mein Bruder Domenic Bendix. Zu Hause schrauben Papa, Domenic und ich.

Jo: In welcher Scene bist du denn dieses Jahr mit dabei? Einige Läufe hast du ja schon in der Deutschen Autocross Meisterschaft bestritten.
Tim: Dieses Jahr haben wir uns ein paar DM-Läufe und den NAX Cup (Norddeutscher ADAC Autocross Cup) vorgenommen.

Tim KulikowskiTim KulikowskiTim Kulikowski

Jo: Wo bist du überall gefahren und wie hast du dich platziert?
Tim: Gefahren bin ich dieses Jahr schon in der DM in Höchstädt, Ortrand und in Schlüchtern. Die Platzierungen waren nicht so gut, da ich bei diesen Rennen viel Pech hatte. Aber wir geben nicht auf und nach dem Rennen ist vor dem Rennen.

Jo: Dein Fahrzeug. Beschreibe es bitte einmal unseren Lesern.
Tim: Es ist ein weißer Opel Corsa C mit einem 1,4L 16V Motor.

Tim KulikowskiTim KulikowskiTim Kulikowski

Jo: Vielen Dank Tim, dass du meine Fragen beantwortest hast. Dann mal alles Gute für deinen Einstand in den Autocross-Sport dieses Jahr und für die nächsten Rennen natürlich immer unfallfrei. Du hast bestimmt noch ein paar Worte für unsere Leser.
Tim: Vielen Dank Jo für deine Fragen und deine super Fotos - eine tolle Erinnerung. Falls ihr fragen habt, könnt ihr mich gerne ansprechen, bis dahin.  Euer Timi